Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK

 

Koronare Herzkrankheit (KHK)

Als KHK (Koronare Herzkrankheit) wird eine Erkrankung der herzversorgenden Gefäße bezeichnet, die im Rahmen einer Arteriosklerose mit kritischen Verengungen der Gefäßquerschnittes einhergeht und an deren Ende der Herzinfarkt mit häufig tödlichem Ausgang steht.

Risikofaktoren wie z.B. Tabakmissbrauch und erhöhtes Cholesterin spielen dabei eine große Rolle. Bei regelmäßigen Kontrolluntersuchungen werden die Risikofaktoren bewertet, das Beschwerdebild erfragt und die Medikamente überwacht, um dann rechtzeitig die erforderlichen Maßnahmen einleiten zu können mit dem Ziel, das Herzinfarktrisiko zu senken und die Herzleistungsfähigkeit zu erhalten. 

Die moderne Medizin kann Ihnen auf diese Weise helfen, trotz Vorliegen einer schweren Erkrankung ein hohes Lebensalter mit guter Lebensqualität zu erreichen.