Asthma bronchiale und COPD

Beide Erkrankungen gehen mit einer Verengung der Bronchien und daraus resultierender Atemnot einher, haben aber unterschiedliche Ursachen.

Bei regelmäßigen Kontrolluntersuchungen wird die Lungenfunktion anamnestisch und apparativ  gecheckt, die Medikamente, falls erforderlich, angepasst und das weitere Vorgehen besprochen mit dem Ziel, ein Fortschreiten der Krankheit zu verzögern.

Durch die kontinuierliche Betreuung ist in vielen Fällen ein beschwerdefreies Leben oder zumindest eine alltagstaugliche Belastbarkeit erreichbar.