Disease-Management-Programme (DMP´s)

Ein DMP (Disease Management Programm) ist ein strukturiertes Behandlungsprogramm für chronisch Kranke. Durch regelmäßige Untersuchungen inclusive technischer Diagnoseverfahren soll ein Fortschreiten der Erkrankung rechtzeitig genug erkannt werden, um durch gezieltes medizinisches Eingreifen Komplikationen  verhindern zu können.

Gegebenenfalls wird dazu eine Überweisung zum Spezialisten erforderlich.Die Ärztliche Betreuung auf den jeweiligen Behandlungsebenen erfolgt dabei auf der Basis gesicherter medizinisch-wissenschaftlicher Erkenntnisse umfassend und standardisiert. Durch die regelmäßigen Arzt-Patientenkontakte und Schulungskurse wird der Patient eng in den Behandlungsprozess eingebunden.

Letztlich bedeutet dies für den Patienten, dass er jederzeit sicher sein kann, nach den aktuellen Regeln der ärztlichen Kunst behandelt zu werden. Er lernt zudem sehr schnell - das haben Studien der Krankenkassen schon nach wenigen Jahren gezeigt - für seine Behandlung Verantwortung zu übernehmen und auf diesem Wege den Verlauf seiner Krankheit positiv zu beeinflussen, krankheitsbedingte Probleme zu bewältigen und seine Lebensqualität zu optimieren.

Für folgende Krankheitsbilder bieten wir strukturierte Behandlungsprogramme an:

  • Diabetes mellitus Typ 2
  • Koronare Herzkrankheit
  • Asthma bronchiale und Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD)

Die Teilnahme an einem DMP ist freiwillig und für den Patienten kostenfrei.